Jazzfotografie Workshop & Ausstellung mit Werken von Ulla C. Binder.

im Rahmen der Jazzfestivals Leibnitz

Ulla C. Binder

Im Alter von 12 Jahren bekommt Ulla C. Binder die Leicaflex ihres Großvaters in die Hand und beginnt fasziniert mit Blende, Belichtungszeit und Tiefenschärfe zu experimentieren. Neben Aquarellkasten und Zeichenblock wird die Kamera schnell zu ihrem wichtigsten Spielzeug und begleitet sie von der Kindheit durch die Jugend bis hin zu ihrem Kunststudium an der Freien Kunstschule Stuttgart. Während des Studiums von Kunst und Textildesign vertieft sie ihre Fotografie- und Grafiktechniken und entdeckt mit der Musik, genau genommen dem Jazz, eine weitere Leidenschaft für sich. Das Zusammenspiel von Klang und Licht ebenso wie die Vergänglichkeit des ergreifenden Augenblicks der Darbietung faszinieren sie zutiefst. Diese Momente festhalten, konservieren und wieder erzählen zu können, das wär’s! Die folgenden Jahre verbringt Ulla C. Binder mit Musikern auf Tournee, als Tourbegleiterin, Managerin und immer als Fotografin. Sie gestaltet Platten- Cover, macht Pressebilder und Tour-Doku-Galerien von Bands. Sie er-lebt Musik und Leben der Künstler aus einer einzigartigen Perspektive und fängt ein, was das Publikum nicht zu sehen bekommt: Logistik und Apparat hinter den Kulissen, den Stab aus Ton-und Lichttechnikern, Helfern und Begleitern und die Magie des Musikbusiness. Seit 9 Jahren dokumentiert Ulla C. Binder die Jazzwelt in Berlin, 5 Jahre beobachtet sie backstage das Elbjazz-Festival im Hamburger Hafen. Hierzu erschien in 2014 ein Bildband mit dem Titel „ELBJAZZ backstage“ (NICOLAI Verlag). Sie ist Mitbegründerin, Hauptfotografin, Zeichnerin und Creative Director des XJAZZ-Festivals Berlin.

Mehr Infos: www.ulla-binder.com

 

Ausstellung Hinter den Kulissen

Eröffnung:  29. September 2017 um 18:30 | Kulturzentrum Leibnitz

Die Ausstellung Hinter den Kulissen zeigt Bilder, die den meisten Konzertbesuchern vorenthalten bleiben: Momente auf Tour, bei Festivals und im Studio, die eben hinter den Kulissen bzw. backstage eingefangen wurden.
Die Berliner Fotografin Ulla C. Binder fotografiert Jazz auf eine ganz besondere, intime Weise. Sie hält Menschen, Situationen und Stillleben nicht während des großen Auftritts fest, sondern in den Momenten davor oder danach: im Zeichen des Lampenfiebers, der Konzentration, der Anspannung oder der Verzückung, Erschöpfung und Entspannung.
Mit zwölf Jahren bekommt Ulla C. Binder die Leicaflex ihres Großvaters und beginnt damit zu experimentieren. Neben Aquarellkasten und Zeichenblock begleitet sie diese Kamera bis an die Freie Kunstschule Stuttgart. Während des Studiums von Kunst und Textildesign vertieft sie ihre Fotografie- und Grafiktechniken und entdeckt mit dem Jazz eine weitere Leidenschaft.

Als Tourbegleiterin, Managerin und Fotografin verbringt Binder viele Jahre an der Seite von Musikern. Sie gestaltet Platten-Cover, macht Pressebilder und Dokus ganzer Tourneen sowie der Berliner Jazzwelt. Fünf Jahre beobachtet sie backstage das Elbjazz-Festival im Hamburger Hafen, wozu 2014 ein Bildband mit dem Titel „ELBJAZZ backstage“ (Nicolai Verlag) erschien.

Ulla C. Binder ist auch Mitbegründerin, Fotografin, Zeichnerin und Creative  Director  des  XJAZZ-Festivals Berlin

 

mehr erfahren ...

Das Besondere von Ulla C. Binders Fotos ist die Stimmung. Es werden Augenblicke der Begegnung, der Konzentration, der Vorbereitung und des Wartens festgehalten. Man findet in den Fotografien viel Zeitvertreib, Müßiggang, Probeszenen, Kommunikation undDistanz. Eine subtile Distanz, obwohl man dem Betrachteten so nah ist. Sie entsteht, wenn der beobachtete Mensch ganz in seinen eigenen Kosmos abgetaucht ist, in den Moment der Stille und der Kontemplation, ohne Show, ohne Maske.

Man entdeckt fleißige Hände hinter und auf der Bühne. Hände, die während der Show unsichtbar bleiben, ohne die die Show aber nicht möglich wäre…
Relaxte Mitarbeiter treffen sich hinter der Bühne, angespannte Musiker davor. Besucher an Ständen kurz vor dem Gig. Manchmal wird der Betrachter fast selbst zum Protagonisten auf der Bühne, wenn er mit den Künstlern ins Publikum schaut.

Was Ulla C. Binders Fotografien so interessant macht, ist die Vielseitigkeit der Motive. Neben den Musikerporträts sind es vor allem beeindruckende Stillleben. Gelbe Containerstapel, daneben ein deponiertes Saxophon, Technik, Musikinstrumente und  daneben eingeschworene Gruppen, Sekunden bevor sie auf die Bühne gehen. Viele ihrer Fotos sind auf der dem Werftgelände von Blohm und Voss in Hamburg entstanden, wo jährlich das Elbjazzfestival stattfindet. Jedes Foto erzählt eine Story.

Und jedes Gesicht erzählt Geschichten von dem individuellen Weg zum Ziel, gleich das Beste zu geben und sein Innerstes nach außen zu tragen. Die Ausstellung erzählt auch in allen Facetten von dem Wunsch, etwas Einzigartiges für den Augenblick entstehen zu lassen.

Focus B Flat – Workshop zur Jazzfotografie

29. Sep bis 1 Okt 2017 | Retzhof Leibnitz

Für alle Jazzbegeisterten, die gerne fotografieren, gibt es am Retzhof in Kooperation mit dem internationalen Jazz Festival Leibnitz ein besonderes Angebot, einen Musik-Fotografie-Workshop mit der Jazz-Fotografin Ulla C. Binder. Die erworbenen Inhalte werden am Abend bei den Konzerten auf die Probe gestellt.

Workshop Inhalte

Der Workshop beschäftigt sich mit den Themen Live- & Dokumentationsfotografie im Bereich Livemusik Jazz. Eckpunkte die wir in der Praxis und Theorie beleuchten werden:

  • Blende, Belichtungszeit, ISO & Co
  • Licht & Gegenlicht
  • Bildkomposition (die Tücken der Bühne)
  • Rhythm & Moove (die Bewegung im Bild)

Digitale Bildbearbeitung – Nachbearbeitung. Snapseed (APP), Adobe Photoshop & Adobe Lightroom werden in den Grundzügen erklärt.

Mitzubringen

Die eigene Kamera (digital oder analog). Falls Sie Bildbearbeitungssoftware besitzen, gern auch den eigenen Rechner. Das iPhone/ Smartphone, falls vorhanden.

Analogfotografen bringen bitte ihre Filme selbst mit (Beratung vorab per Mail möglich).

Workshop Details

TeilnehmerInnenzahl: max. 14 Personen

Die Workshopzeiten:
Fr 15-17 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 10-12 Uhr
(an den Abenden und am So, 13 Uhr, Konzertbesuch)

Ort:
Retzhof – Bildungshaus des Landes Steiermark
Dorfstraße 17 8430 Leitring/Leibnitz
Tel: +43 (3452) 82788-0
Fax: +43 (3452) 82788-400

Workshopkosten: € 186,-
(Seminarbeitrag € 120,– und ermäßigter Festivalpass € 66,– für alle Konzerte werden bei Beginn in Bar eingehoben)
Übernachtungsmöglichkeit im Retzhof

Anmeldung ist erforderlich bis 27.09.2017

Spielstätten des Internationalen Jazzfestival Leibnitz

Weinglas mit Kerze

Weingartenhotel Harkamp

Flamberg 46, 8505 St. Nikolai im Sausal Route mit Googlemaps planen

Weinglas mit Kerze

Kulturzentrum Leibnitz

Kaspar Harb-Gasse 4, 8430 Leibnitz Route mit Googlemaps planen

Marenzikeller Leibnitz mit Kalvier

Marenzikeller Leibnitz

Bahnhofstraße 14, 8430 Leibnitz
Route mit Googlemaps planen

Weinkeller Schloss Seggau

Kulturzentrum Leibnitz

Marenzikeller Leibnitz

Weingartenhotel Harkamp

Abo Newsletter2017

Versäumen Sie keines unserer Konzerte und erfahren Sie das aktuelle Programm aus erster Hand!

Glückwunsch! Sie haben unseren Newsletter abonniert!

Pin It on Pinterest